Aluminum Bike Phone Holder – short Test

I recently bought Banggood: GUB G-86 CNC Aluminum Alloy Bicycle Bike Phone Holder Handbar…. (Or see below for Amazon). I had 3 rides since I mounted it on my cross bike, and my opinion till now is, that it is the best phone holder, which I ever had. Had a few problems by mounting it on my handle bar, but fixed that after 3 tries (see photo). I own a iPhone 6, having placed it in a case. The claws (don’t forget to use adhesive patches) hold it perfect, and it takes really just a part of the time to fix it than with the other holders before. – I recommend it

 

Wie man den Nivea Sun Kids Schutz und Pflege Roller nachfüllt

Wie man den Nivea Sun Kids Schutz und Pflege Roller nachfüllt.
Das Eincremen von Kindern (und einem selbst) ist eine notwendige Pflicht, die zumindest ich so einfach wie möglich machen will. Letztes Jahr entdeckte ich den Nivea Sonnencrème Roller. Ich war angetan, allerdings nicht vom Preis. Da just einer leer wurde, versuchte ich mich im Nachfüllen, wie schon bei den Seifenspendern. Um es kurz machen: Es war relativ mühsam, da ich zuerst ein Schraubgewinde erwartete. Es ist aber so, dass der “Kopf” auf den Behälter gesteckt ist. Letztendlich ging es folgendermaßen: Flasche in den Schraubstock, etwas Küchenpapier zum Schutz. Dann mit meiner größten Rohrzange den Kopf abziehen. Nachgefüllt habe ich mit der Rossmann Eigenmarke. Ob der Schmierkoeffizient passt und der Roller dicht bleibt, werde ich einem Update berichten.

Update: Von den Kindern heute getestet: “Works like a charm”

Lifehack: Klickfix Minifahrradkorb selbst gemacht (wasserdicht)

OK, OK, es gibt hübschere Fahrradkörbe für das Klickfix System. Aber so praktisch? Verschliesst Handy, Smartphone, Geldbeutel und Schlüssel sicher und regenfest.

Man braucht eine Frischhaltedose, möglichst mit klick-it Verschluß, z.B. Smart lock, lock & lock oder Emsa Clip & Close. Ich habe eine mit 1,5l Volumen und möglichst ebener Seitenfläche benutzt. Natürlich noch einen Klickfix Lenkeradapter, und dann eine Adapterplatte. Die Löcher sind schnell gebohrt und die Adapterplatte schnell befestigt. – Superpraktisch.

Was man beim Kauf eines Stausaugerroboters beachten sollte

Man sollte sich keine Illusion machen: Ohne Aufräumen geht nichts. Kabel und Kleinteile mag so ein Ding nicht. Allerdings hat die Aussicht anderen (dem Roboter) bei der Arbeit zu zu schauen schon so motiviert, dass sie das Arbeiten angefangen haben.

Man sollte so ein Teil nicht spontan kaufen und sich vorher die Kriterien überlegen. Die da wären:

  • Einsatzgebiet (Teppich und/oder glatt)
  • Höhe (passt es unters Sofa? Wenn nicht frustriert das ohne Ende, weil gerade da …)
  • Reinigungsleistung (Tests von Saugkraft und Eckenreinigung; event. Tierhaare)
  • Fernbedienung (braucht man nicht unbedingt, macht aber sehr viel Laune)
  • Extras, z.B. Platz für feuchtes Microfasertuch
  • Braucht man Pylonen zum absperren von Berichen
  • Akku und Ersatzteile: verfügbar und Preis

Bei mir wurde es dieser (Ecovacs Robotics Deebot Slim) und bin bisher sehr zufrieden:

 

Teufel Boomster, zu leise? 

Zur Keller und Gartenbeschallung habe ich einen Teufel Boomster. Soweit so gut, mit 2 Mankos: a) Die Touch-Bedienung ist so lala, geht, aber echte Regler wären mir lieber gewesen. und b) die Lautstärke. Sowohl über BT als auch über Kabel kann man den Boomster mit einem iPhone nicht ausreizen, was der Vergleich zum Radiomode zeigt. Ich vermute hier die EU Lautstärkebegrenzung im iPhone am Werk. Wer also den Boomster (und sich selbst 😉 ) ans Limit bringen möchte, dem empfehle ich den Einsatz einer Kopfhörerverstärkers. Ein günstiger tut es. Auf
die letzten Meter liegen hier Welten und der Boomster zeigt erst dann was er kann. Wirklich! Auch beim Einsatz eines “großen” Kopfhörers empfiehlt sich der Einsatz eines Verstärkers. Preisspanne ist hier nach oben offen. Aber auch der unten gezeigte bringt schon gut was.

Elektro Arbeiten

Neue SteckdoseNachdem ich just im Keller zusätzliche Steckdosen installiert, hier mal en Tipp bezüglich Werkzeug dazu.  Was benötige ich um Elektroarbeiten durchzuführen? Klar kann man alles irgendwie mit Lüsterklemmen und Chinaimporten machen. Meistens hört aber mittendrin der Spaß auf, weil es zu fummelig wird. Hier mal ein paar Dinge die das ganze einfacher machen. Ganz grundsätzlich sind zuerst mitgelieferte Dübel aus zu tauschen und durch die “Originale” von Fischer zu ersetzten. Beim Entisolieren habe ich schon einiges durchprobiert. Seit ich einen “Entmanteler” von Jokari benutze fluitsch das nur noch. Wirklich.

Zu guter Letzt geht’s auch noch den Lüsterklemmen an den Kragen. Die Verbindungsklemmen von Wago sind zwar nicht gerade günstig, wer die aber einmal ausprobiert hat, wird nicht mehr zurück wollen zum fummeligen Schrauben. Viel schneller und besser geht’s nicht. – Und das alles, Made in Germany.